Getränke Kemmler GmbH setzt traditionelle Unterstützung der Jugend fort.

Urbach. Gutes tun zur Weihnachtszeit – dies ist das Ziel der Firma Getränke Kemmler GmbH aus Dernbach schon seit 2012. Denn seit dem verzichtet das Unternehmen auf Weihnachtspräsente und unterstützt stattdessen die vier Verbandsgemeinden ihres Liefergebietes in deren Jugendarbeit. So auch in diesem Jahr, als im Urbacher Weiherstübchen den politisch Verantwortlichen aus Puderbach, Dierdorf, Rengsdorf und Waldbreitbach jeweils ein Scheck in Höhe von je 250 Euro übergeben wurde.

Zudem erhielt die Raubacher Gundlach-Stiftung eine solche Zuwendung. Geschäftsführer Jörg Kemmler zu seiner Motivation hinter der Spendenaktion über insgesamt 1250 Euro: „Generell ist mir die  Förderung der Jugend ein wichtiges Anliegen. Und weil wir hier in der Heimat unsere Kunden, Geschäftspartner und Freunde haben, halte ich es für richtig, in der Region zu unterstützen. Denn hier sind wir daheim“.

 

Dankend nahmen die Vertreter der Behörden und der Stiftung die Spenden entgegen und plauderten im vertrauten Kreis über das sich dem Kemmler-2015Ende neigende Jahr.

 

 

 

 

 

 

Von links: Hans-Peter Füllenbach (Assistent der Geschäftsleitung Getränke Kemmler GmbH), Gebhard und Uta Jansen (Gundlach Stiftung), Volker Mendel (BM VG Puderbach), Roswitha Schulte (1.Beigeordnete VG Waldbreitbach), Horst Rasbach (BM VG Dierdorf), Hans-Werner Breithausen (BMVG Rengsdorf) und Thomas Schausen (Außendienst der Getränke Kemmler GmbH)

Share

Kommentare geschlossen